Herzlich Willkommen in unserem Presse-Bereich!
Gerne überlassen wir Ihnen Presseinformationen oder leiten Sie an den zuständigen Mitarbeiter weiter.

Bitte nehmen Sie hierfür Kontakt mit unserer Geschäftsstelle oder direkt mit unserem Pressereferenten Matthias Reinbold auf.

Sie erreichen unsere Geschäftsstelle unter:
Tel:       +49 761 154315 00

Des weiteren informieren wir Sie zu aktuellen Themen und unseren Veranstaltungen.
Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf. Eine E-Mail genügt:
E-Mail: info@holzbau-baden.de


Pressemitteilung

29.Juli 2019

 

Schreiner-Innung-Hochschwarzwald spendet Holzpferde für Kindergarten Breitnau


Breitnau. Die Schreiner-Innung-Hochschwarzwald hat jetzt im Nachgang zu den "Breitnauer Holztagen 2018" für den dortigen Kindergarten "St.Theresia" zwei Holzpferde angefertigt und gespendet.
Bei der Übergabe an Kindergartenleiterin Andrea Müller wurden die Pferde von den Kindern
sofort in "Besitz" genommen. Da der Außenbereich momentan umgestaltet wird, sind die neuen Reittiere eine willkommene Bereicherung der Spielmöglichkeiten.

Auf dem Übergabebild im Anhang sind abgebildet:
Von rechts, Innungs-Obermeister Volker Maier, Kindergartenleiterin Andrea Müller,
Erzieherin Hanna Abstreiter, die beschenkten Kinder und Richard Kleiser vom Innungsvorstand. Bild: Schreiner-Innung Hochschwarzwald

 

Matthias Reinbold

Pressemitteilung
26.Juli 2019
 
Optimismus bei Schreiner Baden e.V. -Mitgliederversammlung am 19.Juli 2019 in Endingen – Ausblick auf Symbadischen Schreinertag - 
 
Endingen (mr). Beim Verband Schreiner Baden e.V. gibt es keine dunklen Wolken am Konjunkturhimmel. Dafür aber, so die Berichte während der jüngsten Mitgliederversammlung von Schreiner Baden e.V. bei der Firma Dinger Stone in Endingen (Landkreis Emmendingen) zunehmende Klagen über die immer stärker werden Regelflut oder die steigende Bürokratie in den Verwaltungen. Dennoch könne der Präsident von Schreiner Baden, Martin Ranz aus Weil am Rhein, optimistisch in die Zukunft blicken. Die gute Entwicklung des Verbandes zeichnete auch die Hauptgeschäftsführerin Cornelia Rupp-Hafner in ihrem Geschäftsbericht über das vergangene Jahr nach. Man habe neben der Interessenvertretung für die Mitglieder natürlich auch wieder viele Beratungsthemen behandelt wie etwa zum Baurecht oder der Arbeit im Ausland. Die Vorstellung der Bilanzzahlen für 2018 erfolgte mit Zustimmung der Versammlungsteilnehmer, weshalb die Entlastung von Präsidium und Geschäftsführung einstimmig erfolgte. Befürwortet wurde ebenfalls die erneute Wahl der Rechnungsprüfer mit Hans Schweinlin aus Kandern und Johannes Stier aus Schluchsee.  
 
Im laufenden Geschäftsjahr ist vorgesehen, die Mitgliederwerbung zu intensivieren oder aber ebenso die Gewinnung des Nachwuchses auszuweiten.   Dazu zählt auch der neue Arbeitskreis „Formgebung und Gestaltung in der Berufsbildung“, der sich im November erstmals treffen soll. Ebenfalls in diesem Monat findet dann am 10.November erneut der Symbadische Schreinertag in Freiburg statt.

Unser Bild zeigt einen Blick auf die Versammlung. Bild: Reinbold

Matthias Reinbold